WordPress Basis Theme: Ein guter Ausgangspunkt für’s eigene Theme.

15. Juni 2009

Basis Theme (bueltge)

Das Basis-Theme ist ein WordPress-Theme, das als Ausgangsbasis für die Eigenentwicklung von WordPress-Themes dienen soll.

Eigentlich eine gute Idee, denn immer wieder steht man bei der Neuentwicklung einen Blogs-Layouts vor der Frage „Womit anfangen? Auf welchem Basis-Template soll man aufbauen – Kubrick, Classic oder besser gleich selber ganz von vorne anfangen? Letzteres ist zwar heldenhaft und sauber, dauert und nervt aber.“

Das Basis-Template von Frank Bueltge ist erst einmal unspektakulär: Nach dem Aktivieren sieht man einen formatierungsfreien Blog. Mit DIVs für header, content, sidebar und footer. Ansonsten sieht es so so aus, als wollte Mr. Bueltge mal alle kursierenden CSS-Resets mal gleichzeitig in einem Them verwenden. Mir reichte bisher eigentlich immer Meyers-CSS-Reset. Aber sei’s drum. Man kann ja rausschmeißen, was man nicht braucht.

Dann kommt das Basis-Theme auch noch mit einem CSS-Framework namens Tripoli daher. Wenn man das aktivieren will, muss man die entsprechenden Includes in der css/style.css wieder einkommentieren. Es gibt auch noch zahlreiche, ganz nützliche eigene Funktionen, aber die liest man sich mal besser auf der Projektseite wpbasis.de durch. Dort wurde auch von wenigen Tagen die Version 1.2. veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:

Meta-Daten



Auch mal Kommentieren:

Kommentar