That Rocks! TYPO3-Kalender-Extension „Calendar Base“ (cal)

23. Mai 2007 | 29 Kommentare

TYPO3 Kalender , Calendar Base (cal)Inzwischen haben wir mehrere Kalender für TYPO3 ausgetestet. Zwei davon wurden von uns als nützlich eingestuft, bisweilen eingebaut und auch hier besprochen: Extended Calendar (calendar) und MJS Event Pro (mjseventpro). Beides sind keine schlechten Extensions, solange man nicht viel Schnickschnack braucht. Als wir jedoch die Calendar Base zum ersten mal auf unseren Testserver installiert hatten, war meine Begeisterung für diese Extension kaum zu bremsen.

Das Ding ist die Eier legende Wollmilchsau [Featureliste am Artikelende] unter den TYPO3-Kalendern. Doch auch dieser Sau muss man erst einmal das Laufen und das Eierlegen beibringen. Wie das geht, soll hier erklärt werden.

Installation und Einrichtung: Erste Schritte

Die Installation lief bei uns relativ problemlos. Einfach die Calendar Base herunterladen, über den Extension Manager importieren fertig. Danach wollte unsere TYPO3 Seite noch die Extension Static Info Tables (statc_info_table), obwohl diese nicht als Anhängigkeit angegeben war. Mit dem Kalender kann man die Veranstalter und Veranstaltungsorte auch über externe Extensions (z.B. tt_address) verwalten – eine sehr elegante Lösung. Wer das nutzen will muss diese Extensions – oh Wunder! – natürlich auch noch installieren. Damit die Extension auch auf deutsch ausgegeben wird, lohnt sich wie immer eine Update des Translation Handling.

Anschließend muss man im Template der Root-Seite unter „include static“ das Template und die Styles einbinden. Und schon läss sich das Plugin „Kalender“ auf der Seite als Seiteninhalt einbinden.

Wie für meisten Plugins brauchen wir auch jetzt eine Ablage für die Kalender-Datensätze. Dazu einfach einen neue Seite als TYPO3 Symbol SysFolder SysOrdner, z.B. „KALENDER“, erstellen und dort mit dem Modul > Liste einen neuen Kalender erstellen. Ohne den läuft nix! Dann diesem Kalender schnell noch einen Event hinzufügen und bald sehen und bald können wir die Wollmilchsau in Aktion erleben.

TYPO3-Kalender: Cal / Plugin-EinstellungenNun kann man das Plugin Symbol: TYPO3-Kalender-Extension Calendar Base (cal)Kalender als Seiteninhalt einfügen. Was hier passiert ist erstmal relativ selbsterklärend. Man wählt eine Ansichtsart aus (z.B. Monats- und Ereignis-Ansicht) und gibt noch den Ausgangspunkt an, der in unserem Falle der SysFolder „KALENDER“ ist. Wichtig ist allerdings, dass wir auch eine Ereignis-Ansicht definieren. Die kann man gleich mit das gleiche Inhaltselement legen (wie eben angegeben) oder man verweist unter dem Reiter „Ereignis-Ansicht“ auf eine neue (andere) TYPO3-Seite, auf der die Ereignis-Ansicht ausgegeben werden soll. Speichern, ansehen, freuen.

Das sollte zur Einführung erst einmal genügen. Wer diesen Kalender einmal sauber zum Laufen gebracht hat, wird sich wohl an keiner anderen TYPO3-Kalender-Extension mehr begnügen wollen. Es ist einfach die beste TYPO3-Kalender-Extension. (Ich lasse mich allerdings gerne eines Besseren belehren). Es gibt noch unzählige Features dieser Extension. Wenn ich die Zeit finde, gibt es auch zur Implementation dieser Funktionen noch ein paar nützliche Hinweise.

Featureliste „Calendar Base“

  • Ausgabe von Jahres-, Monats-, Wochen-, Listen- und Ereignis-Ansicht
  • Erstellen mehrerer Kalender (z.B. Interne Termine, Externe Termine) möglich
  • Kalender mit Beschränkung von Nutzergruppen
  • Erstellen von Termin-Kategorien mit verschiedenen CSS-Zuweisungen
  • Wiederholungstermine möglich
  • iCal Format
  • Frontend User Eintrag von Terminen
  • Einbindung anderer Externsion für Veranstalter- und Veranstaltungs-Ort-Angaben
  • eigene Templates, CSS-Definitionen
  • uvam. – probiert es aus!!!

Weiterführende Links

Ähnliche Artikel:

Meta-Daten



29 Kommentare

Auch mal Kommentieren:

Kommentar