Drucken mit TYPO3

10. Dezember 2009 | 5 Kommentare

TYPO3 Logo Eigentlich gibt es ja schon Ewigkeiten die Möglichkeit, mittels einer print.css-Datei bzw @media print Anweisungen für die Druckausgabe der Seite zu definieren. Doch vielen KundInnen reicht ein JavaScript-Aufruf der Druckfunktion des Browsers nach wie vor nicht aus – sie wollen die Seite vorher sehen und dann ausdrucken können. Eine solche Druckfunktion lässt sich in TYPO3 auf ganz verschiedene Arten und Weisen realisieren, über einen eigenen Pagetype, über diverse Extensions oder – wie der interaktionsdesigner das in „Einfache Druckfunktion für TYPO3“ beschreibt – auch mit ein paar Zeilen Typoscript. Da ich seine Abneigung, für jedes kleine Problem eine fremde Extension zu installieren teile, gefällt mir seine Lösung sehr gut.

Auch wer nicht nur statische Seiten, sondern auch datensatzgestützte Extensions im Einsatz hat und zusätzlich auf die korrekte Auszeichung der Link-Titel (gerade bei mehrsprachigen Seiten) Wert legt, kann das mit ein paar zusätzlichen Zeilen Typoscript leicht bewerkstelligen, wie im folgenden Beispiel illustriert:

print = TEXT
print.value = <li class="print button"></li>
print.typolink {
parameter.data = page:uid
addQueryString = 1
addQueryString.method = GET
additionalParams = &print=1
target = _new
title = {LLL:EXT:pfad-der-locallangdatei/locallang.xml:label_drucken}
}
print.insertData = 1

Ähnliche Artikel:

Meta-Daten



5 Kommentare

Auch mal Kommentieren:

Kommentar